10. Februar 2015

Heart Pizza Scone [Valentinstag]

Unmöglich dieses Internet! Ganz kalt hat mich dann der Wahn um den Valentinstag doch nicht gelassen und ich habe mir zwei kleine nette Ideen einfallen lassen, wie ihr euren Liebsten kulinarisch beglücken könnt... Wenn alles glattläuft, gibt es dann übermorgen noch ein weiteres kleines Rezept. Dann aber süß - denn heute wird es herzhaft!


Auf den ersten Blick mag es aussehen wie eine leckere Pizza in Herzform. Ist es aber nicht! Und es schmeckt, bis auf den Belag, auch nicht nach Pizza, sondern nach Scone.
Scones kannte ich bisher nur aus der englischen Backküche. Das sind kleine Teigkugeln/Teigzylinder, die man dann waagerecht aufschneidet und mit Mascarpone und Marmelade bestreicht. Ein TRAUM! Und deswegen wollte ich das ganz gern auch mal in herzhafter Form ausprobieren. Da kam mir das Rezept aus der aktuellen LECKER Bakery genau richtig! Ich habe ziemlich großes Vertrauen in diese Zeitschrift und probiere wirklich blind querbeet alle möglichen Rezepte, so wie auch dieses.
Würde ich es euch heute nicht vorstellen, hätte es mir nicht geschmeckt ;)

Zutaten:

Teig:

○ 1 Schalotten
○ 100g ger. Cheddar
○ 525g Mehl
○ 1 Pck. Backpulver
○ 1 TL Natron
○ 325g weiche Butter
○ 100ml Milch
○ 2 Eier 

Belag:

○ 1 Schalotte
○ 1 Knoblauchzehe
○ 1/2 Dose stückige Tomaten
○ Oregano, Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver
○ 50g Kochschinken
○ 150g ger. Gouda 
Zubereitung:

1. Backofen auf 160°C vorheizen. Backbleck mit Backpapier belegen.

2. Für den Belag die Schalotte und die Knoblauchzehe von der Schale entfernen und klein hacken. In etwas Olivenöl andünsten und die Tomaten hinzugeben. Mit Oregano, einer Prise Zucker und Salz, etwas Pfeffer und Paprika würzen und 5 Minuten köcheln.

3. Für den Teig die Schalotte von der Schale entfernen und kleinhacken. Mehl, Backpulver, Natron, Butter und Cheddar in einer großen Schüssel vermischen.

4. Milch, Eier und Schalottenwürfel verquirlen und unter das Mehl geben, gut durchkneten. Den Teig auf das Backpapier gleichmäßig verteilen und zu einem Herz formen.
[Der Teig bei einem Scone sollte etwas dicker sein als bei gewöhnlicher Pizza.]

5. Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Teig mit der Tomatensoße einstreichen, Schinkenwürfel darauf verteilen und zum Schluss noch den Gouda darüber geben. 

6. Pizza-Scone im Ofen für eine halbe Stunde backen, mit etwas Basilikum bestreuen und noch heiß genießen!

Achtung: Durch den dicken Teig und dem Nichtvorhandensein von Hefe, ist der Scone äußerst sättigend. Ein Blech reicht also schon für 3-4 Leute!


Frisches Basilikum hätte dem Ganzen echt das i-Tüpfelchen gegeben, aber frau hatte leider kein frisches Daheim... Deswegen die getrocknete Variante auf dem Bild ;) Wann immer ihr frische Kräuter zuhause haben solltet, nehmt sie auch! Es macht geschmacklich wirklich verdammt viel aus.


Ansonsten hoffe ich sehr, dass euch das Rezept gefallen hat! Ich habe wirklich keinen Kumpel oder Freund, der nicht gern Pizza isst. Ich denke, damit könnt ihr ihn echt überraschen ♥♥♥

Sollte allerdings Valentinstag ein Tag wie jeder andere in eurem Leben sein, dann genießt den Scone einfach auch ohne ihn in eine Herzform zu formen ;]


Kommentare:

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...