9. Juli 2014

[Titelrezept] Nizzasalat aus der DELI 1|2014


Nach langer, langer Zeit gibt es heute mal wieder ein Salatrezept für euch! Im Sommer hat man meistens ja eh nicht soo viel Hunger und damit ihr euch trotzden ausgewogen und mit viel Nährstoffen und Vitaminen ernährt, habe ich jetzt das perfekte Salatrezept für euch.
Alle Vegetarier und Veganer unter euch lassen einfach den Fisch (und Eier) bei der Zubereitung weg.
Und dann kann es auch schon losgehen!


Zutaten:

für 4 Personen

4 Eier
○ 150g gemischter Salat
○ 200g Kirsch-tomaten
○ 4 EL Balsamico-
Essig
○ 10 EL Olivenöl
○ Salz, Pfeffer, Zucker
○ 1 Avocado
○ 500g Lachsfilet


Zubereitung: 

1. Die Eier in kochendem Wasser 7-8min weichkochen und pellen. Die Eier vierteln.

2. Den Salat putzen, waschen und wieder trocken schleudern. Den Salat in gut essbare breite Streifen schneiden.

3. Die Tomaten abwaschen und halbieren.

4. Essig mit 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker und 8 EL Öl vermischen. Das Dressing mit Pfeffer abschmecken.

5. Die Avocado schälen und in schmale Streifen schneiden. Das Dressing darauf verteilen.

6. Den Lachs in mundgroße Stücke schneiden und im restlichen Olivenöl etwa 5min braten. Den Fisch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Den Salat zusammen mit den Tomaten, der Avocado und dem Dressing auf Tellern verteilen. Den Lachs und die Eier daraufgeben und fertig ist euer Nizzasalat!


Hättet ihr Lust auf noch weitere leckere Sommersalate?

Dieses Rezept habe ich aus der Deli 01/14. Die Titelrezepte sprechen mich lustigerweise meistens immer am meisten an und deswegen habe ich das auch ausprobieren müssen. Mittlerweile gibt es ja schon die zweite Ausgabe für dieses Jahr und auch da sind wieder viele tolle Rezepte drin. Das neue Titelrezept werde ich aber wahrscheinlich nicht machen...
Ansonsten schaut euch mal diesen Salat an. Dieser war auch mal auf einem Titel der Deli :)

Dann wünsche ich euch noch viel Spaß beim Nachmachen und bis zum nächsten Mal!


Kommentare:

  1. Klaro! Ich bin momentan nämlich abends oft zu faul, noch groß aufzukochen, und da sind so Salate einfach die perfekte Alternative!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, der Salat steht auch noch auf meiner To-Do-Liste! Ich habe bereits die Spargel Pasta aus der Ausgabe ausprobiert und ich möchte noch gerne weitere Rezepte testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Spargel-Pasta habe ich auch ausprobiert und fand das Rezept auch richtig gut :)

      Löschen
  3. Deli ist klasse, gell! Ich liebe alle Rezepte, die ich darin finde. Deins habe ich noch nicht ausprobiert, habe es mir aber auch schon ewig vorgenommen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. das rezept habe ich mir gleich kopiert....vielen lieben dank dafür! :p

    würde mich über einen gegenbesuch freuen, auch ich koche/backe sehr gerne ;)

    glg, heike
    mondgras.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...