11. Juni 2014

Rhabarber-Holunder-Konfitüre, Rezeptwettbewerb zum Thema "Kreativ Einkochen" & neue Kampagne von Dr. Oetker





Bisher habe ich mich noch gar nicht an Marmeladen oder Konfitüren auf meinem Blog rangetraut. Warum kann ich euch gar nicht sagen. Womöglich liegt es daran, dass ich selbst nicht allzu oft Marmelade esse. Zum Frühstück gibt es bei mir immer Cornflakes oder Müsli außer vielleicht mal am Wochenende...
Meistens verwende ich die verschiedensten Marmeladen und Konfitüren immer beim Backen. Da liebe ich Marmelade sehr und ansonsten macht es mir riesig Spaß neue Geschmackskombinationen auszuprobieren und am Ende an alle zu verschenken, weil ich eben selbst nicht so viel esse :D

Wie ist das bei euch? Esst ihr jeden Morgen Marmelade oder auch eher selten und welche esst ihr am liebsten?
Doch bevor ich euch den neuen Rezeptwettbewerb und die neue Dr. Oetker-Kampagne vorstelle, gibt es jetzt das Rezept zur Rhabarber-Holunder-Konfitüre wie ich sie hergestellt habe!


Zutaten:

○ 1kg Rhabarber, geschält
○ 12 Holunderdolden
○ Gelierzucker Stevia von Dr. Oetker
Zitronensaft
Zubereitung:

1. Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und zu einem Kompott kochen. Den Rhabarber anschließend pürieren.
(Dadurch, dass der Rhabarber geschält ist, wird die Marmelade am Ende eher grün. Wenn ihr eine schöne rote Marmelade haben wollt, dann den Rhabarber ungeschält verwenden.)

2. Die Holunderblüten vorsichtig von den Dolden zupfen.
(Wenn ihr die Blüten unsauber abzupft oder mit einer Schere abschneidet, wird die Marmelade durch die grünen Stängel eher bitter und schmeckt nicht ganz so gut.)

3. Rhabarber mit den Holunderblüten und dem Gelierzucker in einen großen Topf geben, zum Kochen bringen, umrühren und für 3 Minuten sprudeln kochen lassen und anschließend mit etwas Zitronensaft abschmecken.


4. Die Marmelade sofort in Gläser füllen, fest verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Nun berichte ich euch ein wenig über die neue Kampagne von Dr. Oetker. Es geht nämlich rund ums Einkochen von Konfitüre. Auf der Seite, die ich euch ↑ oben verlinkt habe, findet ihr zum einen - wer hätte es anders gedacht - Marmeladen- & Konfitürenrezepte aber auch saisonale Rezepte mit Holunderblüten, wie das Rezept zur Rhabarber-Holunder-Konfitüre oben, oder auch Rezepte mit Erdbeeren! :)
Wenn euch das aber noch ein wenig langweilig erscheint, könnt ihr euch von Deko-Tipps inspirieren lassen und eure Gläser wunderschön gestalten und sie verschenken.

Ich hoffe ich konnte eure Neugier ein wenig wecken, denn jetzt könnt ihr kreativ werden!

Da ich richtig Gefallen am Marmeladenherstellen gefunden habe, möchte ich einen kleinen Rezeptwettbewerb mit euch veranstalten. Natürlich geht es auch hier ums Einmachen!
Ich möchte gern eure kreative Ader wecken und wünsche mir am allerliebsten mehrfarbige Konfitüren oder Marmeladen. Ihr könnt aber auch gern andersweitig kreativ sein! Es sind euch keinerlei Grenzen gesetzt.
Die einzige Bedingung ist, dass ihr Erdbeeren verwendet. Nun möchte ich aber keine 0815-Erdbeerkonfitüre, sondern etwas Besonderes mit eurer persönlichen Handschrift versehen. Es würde z.B. schon reichen, wenn ihr die Marmelade mit Holunderblüten aufpimpt wie ihr es oben sehen könnt.
Aber ich finde man kann viel mehr aus einer herkömmlichen Erdbeermarmelade machen als sie bei uns im Ladenregal steht...
Wie wäre es denn passend zur Fußball-WM mit einer Marmelade in schwarz-rot-gold?
Das könnte dann so aussehen wie auf dem folgenden Bild. Hierfür habe ich Orangen-, Erdbeer- und Brombeermarmelade hergestellt und nacheinander in die Gläser geschichtet.


Ich hoffe ich konnte euch ein wenig Inspiration geben und am besten klickt ihr euch mal durch die Dr. Oetker-Seite, um euch noch mehr Ideen zu holen.
Ich bin sooo gespannt auf eure Kreationen!

Und was ist schon ein Wettbewerb ohne einen kleinen Preis? Richtig - kein Wettbewerb.
Aus diesem Grund könnt ihr auch etwas gewinnen. Die ersten drei von euch bekommen ein Paket von Dr. Oetker zugesandt mit ganz tollen Produkten zum Herstellen von Marmelade!
Damit ihr noch fleißig weiter Einkochen könnt diesen Frühling und Sommer :)
2 der Produkte von Dr. Oetker durfte ich für diese Marmeladen schon testen, zum einen den Gelierzucker extra abgestimmt für Erdbeermarmelade und zum anderen Gelierzucker mit Stevia, den ich bei der Rhabarberkonfitüre und bei der "Deutschland-Marmelade" ausgiebig getestet habe. Beide Produkte haben mich keinesfalls enttäuscht und ihr dürft sie selbst genauer unter die Lupe nehmen mit ein wenig Glück!

Um mitmachen zu können, solltet ihr 18 Jahre sein und euren Wohnsitz in Deutschland haben. Schickt mir euer Rezept zusammen mit Bild an folgende Adresse:

bakemania192@gmail.com

Falls ihr euer Rezept auf eurem Blog veröffentlicht, reicht es auch mir den Link unter diesem Blogpost in die Kommentare zu schreiben. Außerdem erlaubt ihr mir damit eines der Bilder auszusuchen, um es dann auf meinem Blog zu veröffentlichen.
Teilnahmeschluss ist der 12.07.2014. Danach werde ich eine Sammlung eurer Rezepte veröffentlichen, damit ihr für euren Favoriten abstimmen könnt. Genaueres erfahrt ihr aber dann, wenn es soweit ist.

Ich freue mich auf euch!


Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee ! Total passend zur saison und natürlich zum WM Auftakt morgen ^^ spitze°

    Liebe Grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Hab da auch schon ein schönes sommerliches Rezept.
    Hab auch schon die Zutaten besorgt.

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee! Hab' gestern gerade Erdbeer-Konfitüre gemacht, allerdings nichts besonderes, trotzdem lecker! Da bin ich mal auf die vielen kreativen Ideen gespannt. Übrigens, tolles Foto mit der Holunderblüte!

    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hab da ein Beitrag für dich. Ich hoffe du freust dich darüber.

    http://leylaskleinewelt.blogspot.de/2014/06/wassermelone-erdbeeren-marmelade.html

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anika,
    danke für deine Kommentare auf meinem Blog. Ich kann dir nicht versprechen das ich bei diesem Event mitmache, denn ich bin auch nicht so der Marmeladentyp. Eigentlich bin ich mehr so der Kaffee-schwarz-am-morgen-trinker das wars! :( Ich würde es sehr gerne, nur weiß ich nicht ob ich es zeitlich schaffe. Es ist ja noch etwas Zeit, ich versuche es auf jeden Fall! :) Die Deutschlandmarmelade werde ich dann nur mit Sicherheit nicht übertreffen können! :( :D vielleicht wäre ja mal eine "Goodbye Algerien Marmelade" was? Hm... :D
    Liebe Grüße und eine wunderschöne Woche dir! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es geschafft! :) Hier ist mein Beitrag zu deinem EvenT: http://schokoladen-fee.blogspot.de/2014/07/erdbeer-mango-marmelade.html
      LG :)

      Löschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...