17. Juni 2014

Mie-Nudeln an Hähnchen-Curry


Und auch heute zeige ich euch noch ein Rezept, welches ich mit einem Produkt aus der Degustabox zubereitet habe. Wie ihr sicherlich schon erahnen könnt, geht es um die Mie-Nudeln! Ich habe wirklich lang hin und her überlegt, was es denn in Kombination mit den asiatischen Nudeln geben soll. Am Ende habe ich mich, vielleicht untypischerweise, für ein Curry mit Hähnchen und Kokosmilch entschieden.
Da ich mich ehrlich gesagt in der asiatischen Küche nicht sehr gut auskenne, koche ich meistens nach Geschmack und kombiniere das, was mir gefällt und schlussendlich ist dieses Gericht dabei herausgekommen.




Zutaten:

für 2 Personen

○ 2 Hähnchen-
brustfilets
○ 1 kleine Zwiebel
○ 1/4 TL Knoblauch-pulver
○ 150g Blattspinat
○ Currypulver
○ 1 große Tomate
○ Salz, Pfeffer
○ 200ml Kokosmilch
○ 225g Mie-Nudeln
Zubereitung:

1. Öl in einer Pfanne erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel mit Knoblauchpulver andünsten.

2. Die Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls in der Pfanne anbraten, mit Kokosmilch ablöschen.

3. Klein geschnittene Tomate und Spinat unterrühren und für 5min köcheln lassen.

4. Einen hohen Topf mit 2l Wasser und etwas Salz füllen, das Wasser zum Kochen bringen und die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest garen.
Die Nudeln anschließend abtropfen lassen.

5. Das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und ordentlich Curry abschmecken und zusammen mit den Nudeln auf Tellern anrichten.


Was sagt ihr zu diesem Rezept? Würde diese Kombination auch euren Geschmack treffen?
Und was isst man denn in Asien typischerweise zu Mie-Nudeln? Ich würde mich über ein paar Tipps wirklich sehr doll freuen. Dann könnte es demnächst noch ein paar Rezepte diesbezüglich auf meinem Blog geben. :)

Lasst es euch gut gehen und bis zum nächsten Mal!


Kommentare:

  1. Hmm die Nudeln sehen absolut himmlisch aus ;) Super Rezept ich liebe Hähnchen Curry ^^

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr lecker aus muss ich auch mal ausprobieren.
    Alles Liebe
    Michelle
    www.beautifulfairy.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...