5. April 2014

Weiter geht mit den Vitaminbomben! Heute: Erdbeer-Ananas-Smoothie


Da ich mir zu Beginn des Jahres vorgenommen habe, dieses Jahr meinem Blognamen alle Ehren zu machen, also möglichst viele Erdbeerrezepte euch zu zeigen und der letzte Smoothie ziemlich gut angekommen ist, sollte es diesmal dann einen mit Erdbeeren geben!
Passend zu den Erdbeeren sind im Smoothie noch Ananas und Maracujasaft drin und ich bin hin und weg von dem Geschmack und der Früchtekombination! Ich frage mich derweil immer mehr warum ich nicht früher schon viel mehr mit Smoothies experimentiert habe. Denn auch der letzte Smoothie hat mir sooo gut geschmeckt..
Wenn ihr euch also auch weiterhin über Smoothie-Rezepte freut, steht dem nichts im Weg und ich werde noch viele weitere ausprobieren und euch hier zeigen!

Die Zubereitung ist ja tatsächlich in den meisten Fällen sehr einfach. Wenn man es also ein- oder zweimal gemacht hat, braucht man keine Anleitung mehr...
Worum es mir geht, sind die Smoothiebestandteile, also die Obst- und Gemüsekombinationen, die den Geschmack am Ende auszeichnen!
Um böser Kritik in diesem Sinne vorzubeugen: Ich möchte euch nicht zeigen, WIE man einen Smoothie macht, sondern welche Früchte sich so und so kombinieren lassen, dass am Ende etwas passables dabei herauskommt. ;)

Und da jeder Geschmack anders ist, würde es zukünftig auch cremige Smoothies mit Milch oder Joghurt oder Smoothies mit Obst und/oder Gemüse geben, wenn ihr das mögt. ;)

Zutaten:

300g Erdbeeren
○ 200g Ananas
○ 70ml Maracujasaft
○ 50ml Orangensaft
○ 4 Eiswürfel
Zubereitung:

1. Ananas von der Schale befreien, den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden.

2. Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

3. Die gecrushten Eiswürfel mit allen restlichen Zutaten in den Mixer geben und pürieren, in ein Glas gießen und den Smoothie genießen! :)

So schnell kann man sich gesund und lecker ernähren! Wenn ihr mögt, könnt ihr auch Zitronensaft in eine Eiswürfelform geben und diesen dann gefrieren und als Eiswürfel verwenden. Ich mache das nur noch so, wenn die verwendeten Früchte, wie die Ananas,  einen relativ hohen Fruchtzuckeranteil haben und da gibt der Zitronensaft den letzten geschmacklichen Kick. ;)

Wie gefällt euch dieser Smoothie?
Mögt ihr lieber pure Frucht-Smoothies oder doch lieber cremige Smoothies mit Eis, Joghurt oder Sahne?
Ich denke beim nächsten Mal wird es einen cremigen Smoothie geben. Sagt mir einfach Bescheid, was euer Herz begehrt! ;)

Liebe Grüße ♥


Kommentare:

  1. Uii das sieht echt total gut aus !! Schein perfekt für die warmen Tae ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ananas mag ich leider gar nicht, aber ich werde den Smoothie auf jeden Fall für meine Freundin machen, die morgen zu Besuch kommt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hmm so fruchtig , gesund und garantiert auch lecker! Es gibt eben nix über frische Smoothies ;)

    Liebe grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Mh... Das sieht so lecker aus!
    Leider darf ich keine Zitrusfrüchte, aber man kann sicherlich andere Früchte mit den Erdbeeren kombinieren.

    Vielen Dank fürs Zeigen!

    Liebe Grüße, Geli

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen :)
    ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und ich finde es echt toll dass du so viele Rezeptideen hast :)) mach weiter so ♥
    lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...