15. April 2014

Spirelli mit Tomaten-Orangensoße und Bacon


Nun gab es schon eine lange Zeit gar keine Nudelrezepte mehr. Das geht natürlich gar nicht! Ich wüsste nicht wie ich ohne Nudeln überleben könnte...! Nee Scherz, aber ich liebe Nudeln wirklich sehr und deswegen wurde es mal wieder Zeit für ein leckeres Rezept, durch welches ich hier inspiriert wurde.
Ich habe die klassische Tomatensoße ein wenig aufgepeppelt und bin wirklich sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Nudeln mit einfacher Tomatensoße sind zwar lecker, unumstritten, aber es wurde mal Zeit für etwas Neues. Und deshalb hab ich ein wenig Orangensaft, sowie Ingwer und Bacon dazugegeben.
Ich würde mich freuen, wenn ihr es mal ausprobiert und berichtet wie es auch geschmeckt hat! ;)


An dem Tag als ich das Gericht gekocht und fotografiert habe, war es soo windig, dass sich ungefähr 5 Basilikumblätter verabschiedet haben. Eines hat überlebt und auch ein wenig Pamesan ist geblieben. Allerdings hatte ich dann auch Fotos mit 3, 2, 1 und keinem Basilikumblatt, blöd aber was will man machen?! Das Bund Basilikum war aufgebraucht und mein Essen war kalt, nicht einmal mehr lauwarm. :(
Habt ihr auch manchmal so mit dem Wetter oder Ähnlichem zu kämpfen oder bin ich wirklich die Einzige, die es betrifft? Naja, schlussendlich hab ich es dann doch genossen und die Tomatensoße wird definitiv wieder gekocht!
Lange Rede, kurzer Sinn! Jetzt gibt es das Rezept für euch. :)


Zutaten:
für 2 Personen

○ 250g Spirelli


250ml passierte Tomaten
○ 1 große Tomate in Stücke geschnitten
○ 1 Zwiebel
○ 1 Knoblauchzehe
○ Ingwer daumennagelgroß
○ 50ml Orangensaft
○ Orangenabrieb einer halben Orange
○ Salz, Pfeffer
○ 3 Scheiben Bacon

○ frisches Basilikum
○ Parmesan
Zubereitung:

1.  Salzwasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

2. Den Bacon in schmale Streifen schneiden und mit ein wenig Öl in einer kleinen Pfanne kross anbraten. Anschließend den Bacon auf einen Teller tun, da in der Pfanne die Soße zubereitet wird.

3. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken. Die Rinde vom Ingwer entfernen und ebenfalls klein hacken. 

4. Zwiebel und Knoblauch im Bratenfett des Bacons dünsten, Ingwer dazugeben, kurz mitbraten und dann die passierten Tomaten, die Tomatenstücke, den Orangensaft und den Orangenabrieb dazugeben, umrühren und für 10 Minuten köcheln lassen.

5. In der Zwischenzeit werden die Nudeln fertig und müssen nun noch in einem Sieb abtropfen.

6. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, frisches Basilikum dazugeben und die Nudeln zusammen mit der Soße anrichten. Ein wenig Parmesan dazugeben und genießen! :)

Das war's! Ich wünsche euch guten Appetit& bin auf eure Meinungen gespannt.
Liebe Grüße ♥


Kommentare:

  1. Hallöchen,
    das Rezept hört sich sehr lecker und vor allem auch mal "anders" an. Gefällt mir sehr gut!!!
    Ich muss schon sagen, dein Blog ist wunder schön!!! Dafür mal ein dickes, fettes Lob!!!
    Am liebsten mag ich deine coolen Stempel auf den Fotos die sind echt klasse!!!!
    Ganz liebe Grüße
    Lu

    http://toertchenkruemel.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lu,

      vielen lieben Dank! :)
      Das Rezept ist wirklich mal was anderes und mittlerweile habe ich es auch schon immer mal wieder nachgekocht, ich kann es dir also echt empfehlen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Sieht lecker aus und ist bestimmt einfach zu kochen :) bin eh der totale Nudel-Fan :D

    lg

    http://sommer-n8s-traum.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaa, ich auch! Dann wird es dir sicher auch schmecken ;)

      Löschen
  3. Hi Anika,
    danke erst mal fürs verlinken :) Ich freue mich, dass die die Nudeln ebenfalls geschmeckt haben und schaue auch ganz bestimmt öfter bei dir vorbei :)
    Bis dahin, liebe Grüße
    Ricki

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept wird es wohl für meinen Bruder zum Geburtstag geben :D
    Der steht unheimlich auf Bacon :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...