31. Dezember 2013

Goodbye 2013 & Hello 2014


Das war 2013
Kaum ist das letzte Fest vorbei steht schon wieder das nächste vor der Tür. 2013 war für mich im Großen und Ganzen ein recht erfolgreiches Jahr. Ich habe 12 Jahre Schule zufrieden beenden können, habe fast ein ganzes halbes Jahr mein Leben in vollen Zügen genossen und kann mich nun zu den Akademikern zählen. Und da ich wusste, dass mir im Sommer eine tolle Zeit bevorstehen wird, habe ich mich im Winter schon mit dem Gedanken anfreunden können, meinen eigenen Blog zu eröffnen. Allerdings hatte ich anfangs noch ein wenig Zweifel, ob das nicht eher mal wieder eine fluchse Idee von mir war, weshalb ich mir vorgenommen habe bis zu meinem 18. Geburtstag im April zu warten und schauen, wie sich diese Idee entwickeln wird. Gesagt, getan. 2 Tage nach meinem Geburtstag war ich mir sicher, dass ich es unbedingt angehen will und voller Tatendrang hab ich meinen eigenen kleinen Backblog gegründet, zu Beginn unter dem Namen "Bakemania". Schnell habe ich festgestellt, dass ich auch über's Kochen und andere schöne Dinge bloggen möchte und habe deswegen beschlossen meinen Namen nochmal zu ändern, ohne wirklich zu wissen, was das für Folgen haben wird. Empfehlen würde ich es niemanden, aus dem einfachen Grund, dass sich dadurch die URL ändert und alte Beiträge erstmal nicht mehr aufrugbar sind. Wieder was dazu gelernt. Zum Glück gab es "Bakemania" damals noch nicht so lang...
Jetzt bin aber absolut zufrieden mit meinem Blognamen. Ich liebe Erdbeeren tatsächlich sehr! Deswegen habe ich mir für's nächste Jahr auch vorgenommen, mehr Blogposts über diverse Erdbeergerichte zu schreiben. Wobei wir nun auch bei den geliebten Vorsätzen für das nächste Jahr angekommen wären:

Meine Vorsätze für das Jahr 2014
○ meinem Blognamen alle Ehren machen und ein paar mehr Erdbeergerichte vorstellen
○ neben dem ganzen Unistress vielleicht im 2. Semester (ja, hoffentlich komme ich bis dahin!) eine gute Ballance zwischen Uni und Bloggen finden. Zurzeit bin ich damit leider sehr unzufrieden... 
○ an meinem Layout fleißig weiter arbeiten
○ Meine Fotografierkünste sind immer noch ausbaubar!

Das wichtigste habe ich wohl aufgezählt. Allgemein bin ich kein großer Freund von Vorsätzen, da ein Jahr doch ganz schön lang ist und vieles in Vergessenheit gerät. Warum nicht einfach mal Vorsätze für ein viertel oder halbes Jahr machen?
Was "Strawberryred" betrifft, bin ich total motiviert für das nächste Jahr! :)

Top 10 aus 2013
Nun würde ich euch gern noch eure Top 10 aus einem dreiviertel Jahr "Strawberryred" vorstellen. Erstaunlicherweise sind Beiträge in der Top 10, die ich tatsächlich niemals dort erwartet hätte. Manchmal habe ich euch Gerichte vorgstellt, die ich so wahnsinnig lecker fand, die aber leider nur wenig Resonanz erhalten haben. Dann gab es aber auch wieder jene Blogposts, bei denen ich dachte, dass sie vielleicht nicht ganz so gut ankommen wie andere. Für mich selbst habe ich also gelernt, dass ein Foto leider noch lange nicht das aussagen kann, was es wirklich soll... Ich habe einige Rezepte gekocht & gebacken, die leider keinen Schönheitspreis gewonnen hätten, dafür aber unglaublich lecker waren, worauf es ja im Endeffekt ankommt. Deswegen auch mein Vorsatz für das nächste Jahr: meine Fotografierkunst weiter verbessern, sodass am Ende wirklich alles zum Anbeißen lecker ausschaut!
Und jetzt die Top 10, die ich dieses Jahr nach der Anzahl der Aufrufe bestimmt habe. Habt ihr da vielleicht noch einen Verbesserungsvorschlag, die besten Beiträge anders auszuwerten?

Platz 10

Schwedische Mandeltorte 

Absolute Empfehlung!
Platz 9
Eure Studentenrezepte   

Durchklicken lohnt sich. Es wurden wirklich tolle Rezepte eingereicht!
Platz 8

Cake-Pop-Maker [Produkttest] 

Mich würde ja mal interessieren, wer von euch sich wirklich einen Cake-Pop-Maler zugelegt hat und wie zufrieden ihr damit seid?
Platz 7

Boston Cream Cupcakes 

Eines der besten Cupcake-Rezepte, das ich jemals ausprobiert habe!
Platz 6

Plätzchen im Bohemian-Style

Eines der Rezepte, bei dem ich nie erwartet hätte, dass es doch so oft angeschaut wurde...
Platz 5

Süßkartoffelsuppe mit Chorizo 

Und auch hier hätte ich den 5. Platz nie erwartet, da ich auch dieses Gericht nicht sehr fotogen fand. Geschmacklich aber echt lecker, wie fast jedes Rezept, welches ich von Jamie Oliver nachgekocht habe...!
Platz 4

Lemon Layer Cake

Ein absolut verdienter 4. Platz! Den gibt es nächsten Sommer auf jeden Fall wieder! So schwer wie er vielleicht aussieht, ist er wirklich nicht. ;)
Platz 3

Guinness-Schokokuchen mit kunterbunter Überraschung

Auch dieser Kuchen hat sich seinen Platz regelrecht verdient!  Mittlerweile habe ich den Kuchen schon auf vielen weiteren Blogs gesehen. Es lohnt sich also wirklich das Rezept mal auszuprobieren. Und tatsächlich ist er nicht nur bei den Kleinsten voll im Trend, auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß! :)
Platz 2

Mein 1. Blog-Event

Ganz stolz war ich! Mein erstes Blog-Event hat mir so viel Freude bereitet. Die Zusammenarbeit mit den Sponsoren war hervorragend und die Rezepte, die schlussendlich eingereicht wurden, sind echt prima. Ich hoffe sehr, dass es 2014 wieder so ein Event geben wird!
Platz 1

Buchvorstellung "Studentenfutter" [Dr. Oetker] 

Niiiemals hätte ich damit gerechnet, dass euch meine Buchrezension über die "Studentenfutter"-Reihe von Dr. Oetker so sehr interessiert! Da hat sich die Mühe echt gelohnt, so viel zu schreiben. Ich bin heute noch, nachdem ich nun schon ein paar mehr Rezepte getestet habe, hochauf begeistert von den Büchern. Allgemein macht es mir sehr viel Spaß, Koch- und Backbücher zu rezensieren. Ich selbst lese so etwas auch gern auf anderen Blogs. Dadurch kann man sich gut einen Überblick verschaffen, um Abzuwägen, ob das einem das Buch wirklich zusagt oder nicht. Ich arbeite also an meiner Koch- und Backbuchsammlung, sodass es auch imer nächsten Jahr weitere Buchvorstellungen geben wird!

Das war eure Top 10, auf die ich wenig Einfluss hatte. Ich bin wirklich überrascht und freue mich wirklich sehr, dass es 2014 weitergehen wird, mit vielen weiteren tollen Rezepten und Buchvorstellungen und vielleicht auch dem ein oder anderen Produkttest! Ich freue mich auf euch und eure Meinungen & wünsche euch somit einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem ein gesundes Jahr 2014!

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Heey (: dein Blog gefällt mir wirklich gut, endlich mal was anderes :D deshalb folge ich dir nun auch bei BL. Die Idee mit der To-Do-List finde ich auch echt gut, werde ich vielleicht auch machen. Wenn du Lust hast, kannst du ja auch mal bei mir vorbei schaun, ich habe auch ein paar kleine Rezepte auf meinem Blog : http://indispinsable.wordpress.com ..Liebe Grüße Valentina(:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valentina,
      ich freue mich total, dass es dir bei mir so gut gefällt :) Deine Rezepte sehen auch voll lecker aus!
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...