29. September 2013

Vanilla Cupcakes

 

Das quietschbunte Frosting hat mich schon in London so süß angelächelt. Allerdings hat sich frau dann für einen Caupcake mit Schoko-Frosting und selbstgemachter Dekoration entschieden und diese kunterbunten Cupcakes zurückgelassen...
Doch ich hab sie mir zurück geholt! Einen mega Pluspunkt gibt es nämlich für den Bücherverkauf in London - viel preiswerter als bei uns! Da hab ich natürlich nicht lang überlegt und mir das Backbuch der "Kolibri-Bäckerei" gegönnt, für gerade mal 10 Pfund (bei uns kostet das Backbuch 20€).
Zu meinem Glück war dann auch noch dieses Cupcake-Rezept dabei und heute möchte ich es euch vorstellen. Und wieder einmal gilt: weniger ist mehr --> im Bezug auf die Zuckerangabe, sonst droht ein Zuckerschock ;) (ich frage mich immer wieder wie die Briten das aushalten...)




Sponges:

1 Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. 4 weitere Silikonförmchen einfetten.

2 Alle Zutaten bis zum Salz mit einem Handrührgerät bröselig verrühren.

3 Die restlichen Zutaten in einer anderen Schüssel verrühren und drei Viertel zu den trockenen Zutaten geben und auf niedriger Stufe verrühren, dann den Rest dazugeben und die Geschwindigkeit erhöhen bis in ein glatter Teig entsteht.

4 Den Teig in die Förmchen zu zwei Dritteln füllen und die Sponges dann für 20 Minuten backen.

Frosting:
5 Butter und Zucker auf niedriger Stufe verrühren. Unter weiterem Rühren Milch und Vanille dazugeben und dann die Geschwindigkeit erhöhen. Das Frosting muss solang verrührt werden bis es schön fluffig wird. Das Frosting auf 2 Schüsseln aufteilen und mit der Paste einfärben.

6 Sobald die Cupcakes ausgekühlt sind mit einem Palettenmesser das Frosting auftragen, glatt streichen und einen kleinen Wirbel drehen. Jetzt müssen die Cupcakes nur noch mit Streuseln dekoriert werden. Am besten vor dem Verzehr im Kühlschrank lagern.


Lasst es euch schmecken!

Anstelle des Vanille-Frostings kann man auch Schoko-Frosting mit dem Vanille-Sponge kombinieren. Das Rezept dafür werde ich euch sicher auch noch vorstellen, ansonsten kann ich euch das Frosting der Boston Cream Cupcakes auf jeden Fall empfehlen! Das ist himmlisch :)

Mit diesem Rezept, was wirklich sehr süß ist, möchte ich zum passenden Blogevent der Julia teilnehmen. Das Motto lautet "Sweet Dreams" und die einzige Bedingung ist, dass es süß sein muss. Kein Problem! Bis zum 03.10. könnt ihr noch euer Rezept bei ihr einschicken! Viel Spaß :)

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Mmmhhh sehr lecker :-)

    Drücke dir die Daumen

    LG Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Schaut furchtbar lecker aus! :)
    Liebst,
    Farina

    AntwortenLöschen
  3. Ui, die schauen gut aus! Ich glaub das Rezept muss ich auch mal ausprobieren:)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Anika, ich hab wieder was aus der Hummingbird Bakery nachgebacken. Und zwar den Kürbischeesecake :) Er schmeckt wie gewohnt göttlich... Wann gibts denn bei dir Hummingbird-Nachschub?

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...