25. September 2013

Red Velvet Cake Pops


Wie versprochen gibt es heute das Endresultat vom Produkttest - die Red Velvet Cake Pops.
Ich will jetzt auch gar nicht groß drumherum reden, seht es euch einfach an. Ich glaube ich habe schon genug geschrieben im vorangegangen Beitrag! ;)

Was mich nebenbei auf jeden Fall noch interessieren würde, ist, was ihr von meinem neuen Header haltet?! Ich hab ihn diesmal wieder selbst gemalt, allerdings nicht eingescannt wie beim letzten Mal, sondern gleich digital gemalt. Das hat mir echt viel Spaß gemacht! Dafür, dass mein Tablett zum ersten Mal zum Einsatz gekommen ist, hat es einerseits ganz schön viel Zeit gekostet, die Erdbeeren so zu malen, wie sie jetzt sind, andererseits finde ich auch, dass es jetzt ein klein wenig professioneller wirkt, als gemalt und eingescannt... Was denkt ihr?
Im Großen und Ganzen bin ich leider noch nicht ganz zufrieden... Zurzeit fehlt mir aber auch irgendwie noch eine gute Idee wie ich mein Layout verändern könnte. Doch erstmal würde ich mich über Kritik zum Header freuen! ;)

Und jetzt zurück zu den Cake Pops!



1 Zucker und Butter schaumig schlagen.

2 Milch, Vanille, Ei und rote Lebensmittelpaste verrühren. 

3 Abwechselnd Mehl und die flüssigen verrührten flüssigen Zutaten zur Butter dazugeben und verrühren.

4 Backpulver und Kakao zum Schluss unterrühren.

5 Cake Pop Maker erhitzen, mit Pflanzenöl einfetten und die Mulden zu 2 Dritteln mit Teig füllen. Deckel schließen und 4 Minuten backen. 
Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.

6 Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Cake Pop Stiele 2-3cm in die Schokolade tunken und dann in die gebackenen Kugeln stecken und trocknen lassen.

7 Wenn die Stiele dann fest an den Cake Pops haften, werden sie in die noch warme Schokolade getunkt und zum Trocknen abgestellt. Bevor die Schokolade richtig fest wird, die Cake Pops mit Streuseln dekorieren.


Fertig sind die Red Velvet Cake Pops! Wenn ihr Fragen habt, dann nur her damit.
Ich würde mich freuen, wenn ihr auch noch Kritik bezüglich meines Headers dalasst. ;)

Und weil die Cake Pops perfekt zum Blogevent der Barbara passen, nehme ich mit diesen Rezept daran teil. Auf dem Banner gelangt ihr zum Event:

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Der Header ist so süß! Wirklich hübsch (:
    Die CakePops sehen zum anbeißen aus, yummi! Da hätte ich auch gern einen, ich bin in letzter Zeit so verfuttert auf Süßes :3

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde den neuen Header auch total schön. Er erinnert mich an den Frühling, den ich kaum noch erwarten kann. OK, ich weiß (!) wir haben erst September, ich weiß, dass Herbst und Winter erst noch kommen, aber ich freue mich jetzt schon so auf den Frühling! :o)

    LIebe Grüße von der Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaaa ich auch! Herbst geht ja noch, aber Winter ist auch nicht so mein Fall ;)

      Löschen
  3. Mhmm, die sehen wahnsinnig lecker aus :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...