21. August 2013

Kräutersalat mit Ziegenkäse


Kennt ihr die "deli" von "essen&trinken"? Ich habe sie nun schon vor etwa einem halben Jahr entdeckt und es nie geschafft mal irgendetwas daraus zu krädenzen. Ich finde diese Zeitschrift kann sich von der Aufmachung echt sehen lassen. Das Design ist sehr individuell und kunterbunt, aber keinesfalls überladen, sondern richtig modern. Ich hoffe es kommen noch mehr Nachfolger auf den Markt. Diese, die ich besitze, also 1|2013, ist insgesamt die 2., die bisher veröffentlicht wurde und immer noch ein "Testobjekt", wie gut sich die Zeitschrift auf dem Markt etablieren wird. Aber ich denke "essen&trinken" wird sich schon richtig entscheiden. ;)
Schaut euch am besten mal hier um und macht euch eure eigenen Eindrücke.

Doch nun zum Rezept. Egal wie oft ich die Zeitschrift auch durchgeblättert habe, ich bin immer schon auf dem Titelbild hängen geblieben, um genauer zu sein: auf dem Titelrezept. Dieser Salat sah einfach immer so zum Anbeißen aus, dass ich ihn letztendlich letzte Woche ausprobiert habe und hier ist er und er sieht immer noch verdammt lecker aus! :)
Das Rezept kann ich euch also gar nicht vorenthalten. An der ein oder anderen Stelle hab ich es allerdings etwas abgewandelt...


Zutaten:
für 4 Personen

Dressing:
100g frische Himbeeren
3 EL Balsamico
2 TL Senf, mittelscharf
1 EL Honig
1 Prise Salz, Pfeffer, Zucker
8 EL Olivenöl

Salat:
150g frische Himbeeren
25g Sonnenblumenkerne
100g verschiedene Kräuter (Schnittlauch, Dill, Zitronenmelisse), gewaschen
80g Rauke
1 Kopfsalat
1 Avocado
2 EL Honig
8 Ziegenfrischkäsetaler

1 Dressing: Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken, in eine Schüssel geben und alle restlichen Zutaten für das Dressing unterheben und verrühren, je nach Geschmack nachwürzen.

2 Sonnenblumenkerne in einer heißen Pfanne ohne Öl oder Fett goldbraun rösten und dann rausnehmen, bevor sie schwarz werden.

3 Die gewaschenen und geputzten Kräuter klein schneiden.

4 Avodaco von der Schale und dem Kern befreien und in Würfel schneiden.

5 Kopfsalat und Rauke putzen und waschen und in mundgerechte Streifen schneiden (zumindest den Kopfsalat).

6 Den Honig in einem Topf erwärmen und die Sonnenblumenkerne untermischen.

7 Salat und Avocado auf Tellern anrichten, darauf die Ziegenkäsetaler legen, die ihr mit der Honig-Sonnenblumkern-Mischung beträufelt, das Dressing darauf verteilen und mit Kräutern dekorieren.

Fertig ist der Kräutersalat mit Ziegenfrischkäse. Lasst es euch schmecken :)




Yummy!

Kommentare:

  1. Der klingt unheimlich gut. Mit Himbeeren stell ich mir das toll vor

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht richtig, richtig lecker aus! Besonders mit dem Ziegenkäse - mmmmmmhh! <3 LG!

    AntwortenLöschen
  3. Schön strawberry-red wollte ich schreiben, aber es sind ja Himbeeren! Auch lecker!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi hätte echt fast gepasst :) Aber Himbeeren mag ich auch total gern!

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. leckerer salat, passend zur jahreszeit! diese kombination habe ich auch schon zubereitet. yummi!
    lg

    http://sunikat.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  5. Sieht das gut aus! Die Farben sprechen einen schon richtig an! :O

    Liebe Grüße, Laura von wwdancer.de

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank! :)
    Der Salat sieht auch spitzenmäßig aus :)

    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Genau das Rezept wollte ich vorgestern auch machen, da es mir auf der Titelseite der Deli sooo gut gefallen hat, leider habe ich aber ein paar essentielle Zutaten nicht bekommen und den Salat dann abgewandelt.
    Bei dir sieht er auf jeden Fall spitze aus und ich bekomme wieder Lust es doch nochmal zu versuchen ;)

    Liebste Grüße,
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,

      das freut mich, dass ich dich wieder inspirieren konnte den Salat doch zu machen. Es lohnt sich auf jeden Fall ;)
      Manche Zutaten hab ich auch etwas abgewandelt, wie z.B. die Sonnenblumenkerne, aber das ist ja ansich nicht weiter schlimm. Ich denke auch bei den Salaten kann man einen weglassen, da es ganz schön viele verschiedene sind, die im Originalrezept verwendet wurden...

      Liebe Grüße & viel Erfolg

      Löschen
  8. Vielen Dank! :) Hatte auch vor nochmal eine Postreihe über mein Auslandssemester in Island zu schreiben :) Dein Salat sieht übrigens super gut aus!

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super lecker aus ! Ich folg dir mal direkt !

    Lg Laura

    www.youare--whatyoueat.blogspot.de
    www.Little-Sweet-World.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...