12. Juni 2013

Hackfleischklößchen gefüllt mit Tomate oder Feta an Paprikasalat und Kartoffelpüree


Heute gibt es endlich mal wieder etwas gekochtes!

Weil ich & mein Bruder so gern Hackfleisch mögen, hab ich mir von Dr. Oetker das Kochbuch "Hackfleisch von A-Z" gekauft und ich bereue es keinesfalls. Das Buch könnt ihr hier bei Amazon erwerben. Wenn ihr gern möchtet, dass ich meine "A-Z"-Reihe von Dr. Oetker mal vorstelle, dann schreibt mir einfach einen Kommentar! Ich liebe diese Koch- und Backbuchreihe so sehr!

Das Rezept beinhaltet nur die Hackbällchen. Den Paprikasalat und das Kartoffelpüree habe ich mir also als Beilage selbst ausgedacht. Ich würde es beim nächsten Mal allerdings auch wieder so machen.

Für den Paprikasalat hab ich ganz einfach und schnell 3 Paprikas in Würfel geschnitten und den restlichen Feta von den Hackbällchen dazugegeben, noch ein paar Kräuter und schon habt ihr eine leckere Gemüsebeilage.

Für das Kartoffelpüree geschälte Kartoffeln kochen, je nach Anzahl der Personen. Sind die Kartoffeln weich, werden sie zerstampft oder püriert, je nachdem was ihr lieber mögt. Ich mag mein Püree am liebsten mit einen Schuss Schlagsahne, Salz, Pfeffer und vor allem geriebenen Muskat!

Doch nun zum eigentlichen Rezept, die Hack-Tomaten-Feta-Bällchen!

Zutaten:

600g Hackfleisch
1 TL mittelscharfer Senf
1 Ei
40g Semmelbrösel
Salz
Pfeffer
Paprikapulver edelsüß
10 Cocktailtomaten
100g gewürfelten Feta
Öl zum Braten

1. Hackfleisch, Senf, Ei, Semmelbrösel miteinander verkneten und mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

2. Die Tomaten richtig abspülen und den Feta würfeln, wenn ihr ihn am Stück gekauft habt.

3. Nehmt eine Tomate und umschließt sie mit Hackfleisch, möglichst ohne Lücken. Genau das gleiche macht ihr mit jeweils 2-3 (je nach Größe) Fetawürfelchen.


4. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten etwa 10 Minuten anbraten.


Sollte euch das Gericht am Ende zu trocken sein, würde eine Tomaten-Kräuter-Soße sehr gut dazu passen!
Dafür einfach eine Zwiebel anbraten und 400g stückige Tomaten, sowie 1 EL Tomatenmark dazugeben. Die Soße zum Schluss mit ein paar Gewürzen & Kräutern verfeinern. Wenn ihr mögt, können an die Soße auch noch ein paar Paprikawürfel, womit das Gericht eine echt runde Sache wäre :)

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Kochen und bis zum nächsten Mal ♥



Kommentare:

  1. i.wie landet man bei jedem Button bei "I plant a tree" :(

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, lecker! Besonders mit Feta gefüllt hört sich richtig toll an! =)

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    ♥ Mein Blog ♥

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus :) Eine coole Idee einfach Tomate und/oder Feta in das Hackfleisch zu machen :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...