13. Juni 2013

Cookies


Mmmmmh yummy! Und so gut wie sie aussehen, schmecken sie auch. So schnell kann man nicht gucken, da waren alle verputzt... Aber so schlimm ist das gar nicht, denn die Cookies sind kinderleicht und schnell wieder nachgebacken. Glück gehabt.

Das Rezept hab ich von diesem wundervollen Blog, der einen Besuch wirklich wert ist. Anstelle des Espressopulvers (wir trinken kein Espresso) hab ich Cappuccinopulver genommen.

Zutaten:

150g Butter
100g Zucker (vollkommen ausreichend)
1 Pck. Vanillezucker
240g Mehl
1 TL Cappuccinopulver
1 TL Wasser
75g Schokotropfen

1. Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren.

2. Wasser und Cappuccinopulver vermischen und zur "Zuckerbutter" hinzugeben.

3. Zum Schluss noch Mehl und die Schokotropfen dazugeben und alles mit einander verkneten, solang bis keine Butterklümpchen mehr vorhanden sind.

4. Rollt den Teig zu einer Wurst aus mit dem Durchmesser wie ihr dann auch eure Cookies haben wollt, wickelt das ganze in Frischhaltefolie ein und lasst es für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.

5. Ofen auf 160°C vorheizen.

6. Den Teig aus den Kühlschrank nehmen und mit einem Messer vertikal durch den Teig schneiden, sodass Cookies entstehen, die ungefähr 1 cm dick sind. Die Cookies legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und lasst sie 15 Minuten backen.

Ich hab die Ränder der Cookies mit dem Daumen etwas flach gedrückt. Ich mag die braunen Ränder, die dann beim Backen entstehen :)

Frisch aus dem Ofen
Nach dem Backen sind die Cookies noch ganz weiche, aber keine Sorge. Wenn sie abkühlen, werden sie fest :)
Ganz toll sehen die Cookies auch aus, wenn ihr anstatt Schokotropfen, Smarties verwendet! Cookies sind soo wandelbar, seid einfach kreativ! :)


Wenn ihr es noch schokoladiger mögt, dann schaut hier vorbei.
Ich hoffe sehr, dass ich noch auf weitere so tolle Cookie-Rezepte stoße (also immer her damit ;)).
I ♥ Cookies

Kommentare:

  1. Lecker Lecker! Ob man da auch ChaiLattePulver reinhauen kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jess,

      ich denke schon. Ich war ja im Prinzip auch so frei und habe anstatt Espresso Cappuccino genommen ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Anika,
    erstmal danke für deinen lieben Kommentar!
    Deine Cookies sehen aber auch zum Anbeißen aus! Da werde ich ja ganz hungrig!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Sieht gut aus, habe ich auch schon mal ausprobier. Die sind wirklich unschlagbar :) !

    lg Tonia

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker :D Cookies könnte ich auch mal wieder essen :D Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Ohgott cookieees! Ich liebe cookies! Danke fürs Rezept ^^ muss ich unbedingt mal nachmachen *_*

    AntwortenLöschen
  6. Die werde ich auf jeden Fall auch backen! :)

    AntwortenLöschen
  7. tolles rezept! muß ich unbedingt mal ausprobieren. das lohnt sich bestimmt bei uns naschkatzen. *grins*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...