21. Juni 2013

Blueberry Breakfast mit Joghurt & Knuspermüsli


 
 Ich liebe es so gern mich durch andere Blogs durchzustöbern und nach den heißen lustlosen letzten zwei Tagen, habe ich jetzt wieder richtig Lust zu bloggen! Als ich auf dem Blog von Lary Tales angekommen bin, ich weiß gar nicht mehr wie, hat mich die Neugier gepackt ihre Posts zu lesen und dabei bin ich unter anderem auf diese tollen Frühstücksideen gestoßen, die mich zu einem "neuen" Rezept inspiriert haben.
Ich habe nun 4 Tage hintereinander immer das gleiche Frühstück gehabt und ja ich weiß man soll sich abwechslungsreich ernähren aber das war so so lecker! Probiert es einfach selbst aus! ;)



Und das benötigt ihr:

Knuspermüsli | Blaubeeren (Heidelbeeren) | Joghurt (ich habe mich für cremigen Joghurt entschieden)
+ ein Dessertglas & Löffel

1. Nehmt das Dessertglas und befüllt den Boden mit einer dünnen Schicht Knuspermüsli.

2. Darauf kommt eine Schicht Joghurt, dann wieder Müsli, Joghurt, Müsli und zum Schluss noch einmal Joghurt.

3. Auf der Joghurtschicht verteilt ihr zum Schluss noch die Blaubeeren und Voilà, fertig ist euer Frühstück!


Vermutlich hättet ihr überhaupt keine "Anleitung" gebraucht, da die Bilder ansich selbst erklärend sind, aber dann wäre es auch ein Bilderpost durch und durch gewesen. Ich möchte nur nicht, dass ihr denkt, dass ich euch für dumm verkaufen möchte, nur weil ich extra eine "Anleitung" geschrieben habe. ;-)


Und ich denke zur Abwechslung kann es auch mal ein Rezept für's Frühstück geben.
Ich bin jemand, der frühs immer keine Lust hat, ewig irgendetwas zuzubereiten und daher ist dieses Gericht absolut genau das richtige für mich. Ich hoffe es gefällt euch!

An Tag 3 habe ich anstatt nur der Blaubeeren zusätzlich noch klein geschnittene Erdbeeren verwendet. Das hat auch sehr lecker geschmeckt! Es schmeckt bestimmt auch gut, wenn man anstelle des Naturjoghurts z.B. Erdbeerjoghurt verwendet. Ich denke ich werde beim nächsten Mal Naturjoghurt mit pürierten Erdbeeren mischen. Mir schmeckt der gekaufte Joghurt mit irgendwelchen Geschmacksrichtungen immer nicht, wodurch meine selbstgemachten Joghurts immer besser werden! Wenn ihr darauf mal Lust hättet, kann ich darüber auch mal schreiben. :)


Liebe Grüße ☼

Kommentare:

  1. Liebe Anika,

    ich liebe Blaubeeren und deine Frühstücksidee sieht total lecker aus! Muss ich unbedingt mal probieren. :) Leider habe ich morgens selten die Zeit für so ein tolles Frühstück und es bleibt meist bei einem Kaffee.

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. das sieht soooo lecker aus :D
    bitte eine portion zu mir ja? ;D

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus!
    Die Kombination aus Müsli, Beeren und Joghurt hab ich auch total gerne.
    Frühstücke das unter der Woche sehr häufig.

    Lg
    Tonia

    AntwortenLöschen
  4. hmm das sieht echt lecker aus. Vielleicht mache ich das mal nach :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  5. Blaubeeren liebe ich ja total in Cocos-Joghurt :D Das könnte ich jeden Tag naschen XD Leider ist der Cocos-Joghurt bei mir entweder ständig ausverkauft oder die Beeren sind schon wieder weg. Aber wenn ich mal das Glück habe und beises ist zur Hand, dann genieße ich mein Cocos-Blaubeer-Gemisch *___*
    Mit einfachem Joghurt und Knuspermüsli ist's bestimmt auch Mega-Lecker! Das muss ich ausprobieren, das übersteigt wenigstens nicht meine (nicht vorhandenen) Kochkünste XD

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker :D Ich mag Blaubeeren unglaublich gerne :) Muss ich auch mal ausprobieren :) Liebe liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Leeeeeeecker!!! Und optisch eine Bombe!

    GLG, Tati

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...