13. Mai 2013

Tarte Tatin mit Bananen

Das dritte Rezept unserer Backsession am 10.05. und das beste für Bananen- und Karamellliebhaber...also nichts für mich, aber etwas für meinen Bruder :D Deswegen hat er das Rezept auch gemacht. Trotzdem möchte ich es euch nicht vorenthalten.

Die tollen Bilder kommen von Teresa :)

Da ich keine Bananen mag, werde ich das Rezept auch gelegentlich mal mit Äpfeln oder Birnen ausprobieren. Zumindest empfiehlt das Jamie Oliver, aus dessen Kochschule dieses Rezept stammt.

Für 6 Personen benötigt man:
60g Butter
150g Zucker
4 große Bananen
1/4 TL gemahlenen Zimt
Orangenschale
250g Blätterteig
Créme fraîche und Vanilleeis nach Belieben

1. Backofen auf 180°C vorheizen.

2. Die Butter würfeln und auf ein mit Backpapier belegtes Blech tun. Auf das Blech kommt ein Backrahmen mit den Maßen 20 x 30cm. Das Blech auf den Herd bei niedriger Hitze stellen und die Butter zerlaufen lassen.

3. Den Zucker zur Butter geben und so lange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.


4. Bananen schälen, der Länge nach halbieren und auf das Karamell legen.


5. Das Blech vom Herd nehmen und mit Zimt und Orangenschale bestreuen.

6. Nun den Blätterteig ungefähr 5mm dick in der Größe des Bleches ausrollen, danach vorsichtig um das Nudelnholz legen und über den Bananen vorsichtig wieder abrollen. Die Zwischenräume zwischen den Bananen leicht andrücken, sodass alle Bananen vom Blätterteig zugedeckt sind.


7. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

8. Die Tarte nun im Ofen etwa 30 Minuten auf der oberen Schiene backen. Nach dem Backen die Tarte sofort aus dem Ofen nehmen und stürzen, da sie sonst am Blech kleben bleibt. Dafür bitte ein mehrfach gefaltetes Küchentuch verwenden! ;)


9. In Stücke geschnitten kann die Bananentarte nun mit Créme fraîche und/oder Vanilleeis serviert werden.

Dieses Rezept ist schon etwas anspruchsvoller, probiert hab ich es auch noch nicht. Den Testessern hat es allerdings gefallen.. Ich freue mich auf die Variante mit den Äpfeln und wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren! :)

Kommentare:

  1. Ja, ich find's auch nur fair wenn man dann wenigstens auf den rechtmäßigen Eigentümer verlinkt. Das hätte mir ja sogar gelangt, dann wäre es auch gar nicht so schlimm gewesen, dass sie die Bilder veröffentlicht. Aber so ganz ohne ein Piep oder Mäh ... fand ich nicht so gut :C Vielen Dank für deine Meinung <3

    AntwortenLöschen
  2. Man sieht das lecker aus :D Ich liebe Karamell :) & Bananen passen sicherlich sehr gut dazu :)

    AntwortenLöschen
  3. Hi Anika,
    schau mal hier da gibt es zum Beispiel das grün/blau welches ich benutzt habe: http://www.squires-shop.com/de/product/sk-professionelle-pasten-lebensmittelfarbe-rose

    Die Wilton Gelfarben gibt es glaube bei Amazon :)

    LG
    Anett

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, da kriegt man echt Hunger!! Sieht sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. ahhh, mir fällt jetzt erst auf, dass du mich erwähnt hast :D
    danke, süß :)♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...