25. Mai 2013

Schneller Orangenkuchen

Wenn es mal wieder schnell gehen soll und trotzdem lecker schmecken soll, hab ich hier das perfekte Rezept dafür: einen Orangenkuchen, inspiriert aus der 3. Ausgabe von Torten dekorieren!


Für den Teig benötigt man:
175g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier
175g Mehl
5 TL Backpulver
1/2 Pck. Orangenschale

1. Backofen auf 180°C vorheizen.

2. Butter und Zucker schaumig schlagen und die Eier hinzugeben.

3. Das halbe Päckchen der Orangenschale unter die Teigmasse geben und alles gut miteinander verrühren.

4. Nun noch Mehl und Backpulver unter den Teig rühren und alles in eine gefettete Springform füllen.

5. Den Kuchen eine Stunde lang goldbraun backen lassen.

6. Wenn der Kuchen fertig ist mit einer Gabel die Oberfläche mehrmals einstechen und erkalten lassen.

Für die Dekoration benötigt man:
1/2 Pck. Orangenschale
1 Eiweiß
Puderzucker

1. Das Eiweiß mit soviel Puderzucker vermischen, sodass die Eiweißglasur eine mittelfeste Konsistenz bekommt, sodass sie nicht zu sehr, wie bei mir, vom Kuchen läuft, sich aber trotzdem noch verstreichen lässt.

2. Zum Schluss den Kuchen mit der restlichen Orangenschale nach Belieben dekorieren, solang die Glasur noch nicht fest geworden ist.



Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken, wenn es einfach mal schnell gehen muss! ♫

Kommentare:

  1. Der war sehr lecker, mit etwas Orangensaft verfeinert ist er wahrscheinlich noch besser.

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus :) Eigentlich mag ich den Geschmack von Orange nicht so gerne, aber einen Versuch wäre es sicherlich wert, so lecker wie der Kuchen aussieht :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Überall da wo Orange ist, kannst du auch einfach Zitrone nehmen, wenn dir das lieber ist ;)

      Löschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...