29. Mai 2013

Cremiger Blaubeer-Käsekuchen

ES ist vollbracht! Ich hab mein Abitur hinter mir!!! Nun heißt es noch 2 Wochen bangen, dann gibts auch endlich die schriftlichen Noten :)
Und da ich ja jetzt gaaanz viel Zeit habe, werde ich mich auch gaaanz doll um meinen Blog kümmern!

Und beginne heute mit diesen Rezept, was mir echt sehr am Herzen liegt, da der Kuchen mein absoluter Favorit ist und ich mit diesem Kuchen außerdem gern bei dem Wettbewerb von Miss Blueberrymuffin teilnehmen möchte.



Ich mag den Kuchen aus 3 Gründen so gern:
  1. Der Boden besteht aus Mürbeteig und das ist ja wohl mit Abstand der beste Kuchenboden ;)
  2. Die Creme ist cremiger als alles andere auf der Welt.
  3. Durch die Blaubeeren wird es abwechslungsreich und fruchtig. 
Außerdem hat der Kuchen eine Haube, eine Haube aus Baiser und Honig. Na wenn das mal nichts ist!

Für den Mürbeteig braucht man:
80g weiche Butter
60g Zucker
200g Mehl
1 TL Backpulver
1 Ei

1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und bis zur weiteren Nutzung in den Kühlschrank tun.

2. gibts nicht :D

Für die cremigste Creme auf der Welt braucht man:
500g Magerquark
3 Eigelb (Die 3 Eiweiß nicht wegschmeißen!)
70g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 Pck. Sahnepuddingpulver
1 Becher Schmand
150ml Cremefine

Das Cremefine hab ich bei diesem Kuchen zum ersten Mal verwendet und ich bin soo begeistert davon. Für den Käsekuchen ist es auf jeden Fall besser geeignet als Sahne!

1. Alle Zutaten mit den Handrührgerät verrühren, womit auch schon die Creme fertig wäre.

Jetzt fehlt nur noch das "Topping":
200g Heidelbeeren
3 Eiweiß
80g Zucker
etwas Honig

1. Erst einmal den Ofen auf 180°C vorheizen.


2. Wenn ihr Blaubeeren aus dem Glas nehmt, dann lasst sie erst einmal abtropfen. Der Saft schmeckt echt lecker, also bitte genießen ;)

3. Jetzt fettet ihr eine Springform ein und drückt dann den Mürbeteig in die Form, sodass ein Rand entsteht. Auf den Mürbeteig wird jetzt schön gleichmäßig die Creme gegeben und auf der Creme verteilt ihr dann die Blaubeeren.


4. Jetzt muss nur noch das Eiweiß steif geschlagen werden und nach und nach Zucker eingerieselt werden. Den Eischnee auf den Blaubeeren verteilen und den Kuchen nun 15 Minuten lang backen.



5. Der Kuchen kann dann in der Form auskühlen. Mit dem Honig jetzt den Kuchen je nach Belieben noch etwas dekorieren.


Ich wünsche euch soo viel Spaß beim Vermampfen!! ♥


 


Kommentare:

  1. schmeckt super, kann ich nur weiter empfehlen

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe käsekuchen in allen variationen!!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht sehr lecker aus :) Ich mag Blaubeeren total gerne :) Sollte ich auch mal ausprobieren :) Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. ich habe den Kuchen gleich nachgebacken und ich kann deinen lesern ein kleines Geheimnis verraten: er schmeckt noch besser als er aussieht :) hihi

    liebe grüße
    lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaanke! Ich finde nämlich auch, dass die Bilder nicht ausdrücken, was sie eigentlich sollen ;)

      Löschen
  5. Ich will auch, ich will auch! Am liebsten würd ich gleich dafür einkaufen, aber genau jetzt fängt ein Mega-Gewitter an:( Muss ich wohl noch warten und mich an deinen Fotos erfreuen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...