14. Mai 2013

Blue Cheesecake

Hiermit wäre dann auch das vierte und letzte Rezept unserer Backsession veröffentlicht. Ich liebe Cheesecakes soo sehr, dass ich unbedingt noch einen backen musste..
Als ich das Bild, so wie der Kuchen mal aussehen soll, im Rezeptbuch von Dr. Oetker gesehen habe, dachte ich erst, dass das etwas künstlich aussieht. Ich kann euch allerdings beruhigen, die Zutaten, die man braucht, sind ganz einfach im Supermarkt erhältlich und auch nicht künstlich! :)

Für den Biskuitboden braucht man:
3 Eier
1 Prise Salz
70g Zucker
60g Mehl
40g Kokosraspeln

1. Backofen auf 160°C vorheizen.

2. Die Eier 1 Minute schaumig schlagen am besten mit dem Handrührgerät und dann nach und nach das Salz und den Zucker hinzugeben. Zum Schluss nochmal ganze 2 Minuten lang schlagen.

3. Kokosraspeln unter das Mehl mischen und mit einem Schneebesen unter den Eierschaum heben.

4. Den Teig nun in eine gefettete Springform geben und 20 Minuten backen.


5. Wenn der Boden erkaltet ist, aus der Springform lösen und einen Tortenring darumstellen.

Für die Käsecreme wird benötigt:
3 EL Kokosraspeln
5 EL Blue Curacao Sirup
400g Doppelrahm-Frischkäse
60g Zucker
6 Blatt weiße Gelatine
3 EL Grenadine Sirup
blaue Lebensmittelfarbe, bei Bedarf auch rote
200g Schlagsahne

1. In einer kleinen Schüssel 2 EL des Blue Curacaos mit den Kokosraspeln verrühren und beiseite stellen.


2. Frischkäse und Zucker zu einer glatten Masse verrühren.


3. Gelatine in Wasser einweichen, ausdrücken und bei leichter Hitze in einem kleinen Topf mit 3 EL der Frischkäsemasse unter Rühren auflösen.

4. Die Gelatinemasse nun mit einem Schneebesen unter die Frischkäsemasse rühren und in 2 Hälften aufteilen.


5. Die eine Hälfte mit dem Grenadine Sirup vermischen und bei Belieben noch rote Lebensmittelfarbe dazugeben und die andere Hälfte mit den restlichen 3 EL des Blue Curacaos und blauer Lebensmittelfarbe vermischen.



6. Sahne steif schlagen, auf zwei Hälften aufteilen und ebenfalls unter die Frischkäsemassen heben.

7. Nun mit einem Esslöffel klecksweise die beiden Farben auf dem Kuchen verteilen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.


8. Zur Dekoration die blauen Kokosraspeln am oberen Rand des Kuchens verteilen.

Tipp:
  • Anstelle des blauen Sirups kann man natürlich auch den Alkohol Blue Curacao verwenden.. (:
  • Wenn man Granatapfel zuhause hat, kann man die Kerne herauslösen und zusätzlich auf dem Kuchen und unter der Frischkäsemasse verteilen.
Ich hoffe der Kuchen schreckt nicht allzu sehr ab :D Ein Hingucker ist er auf jeden Fall!


Also ran an die Rührgeräte und losgebacken!

Kommentare:

  1. und wenn man hat mit Granatapfelkernen :D

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus, schade das ich nicht da bin.

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde das warscheinlich einfach nur Rot machen :) Ohne Blau :) Oder Pink, das wäre richtig cool :D

    AntwortenLöschen
  4. Schade, dass du kein Bild vom fertigen Kuchen hast, oder ich bin blind?
    Trotzdem sehen die bunten Flecke toll aus :)
    Folge dir jetzt auch, weil toller Blog!!
    Liebe Grüße

    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Liebes,

    vielen Dank für den Besuch auf meiner Seite & die dazugehörigen 8 Punkte!
    Würde mich freuen, wenn du vielleicht öfters mal vorbeischauen würdest!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...