30. April 2013

Papageienkuchen


So etwas entsteht, wenn frau kurzerhand Lust hat irgendetwas zu backen :D So spontan hab ich noch nie gebacken, noch dazu war der Kuchen dann Ausstellungsstück (natürlich zum Verzehr) auf meinem Geburtstag, obowhl ich ihn das erste Mal gebacken habe! Der Kuchen war wie im Nu alle. Und darum möchte ich euch auch das Rezept nicht vorenthalten.

Für den Teig benötigt man:
350g Mehl
350g Margarine
300g Zucker
6 Eier
1 Pck. Vanillin
3TL Backpulver
1 Prise Salz
4 Lebensmittelfarben

Ohhh, der Kuchen macht echt Spaß! :D

1. Backofen auf 180°C vorheizen.

2. Alle trockenen Zutaten erst einmal vermischen. Danach die Margarine unterrühren.

3. Die Eier hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

4. Den Teig auf 4 Schüsseln gleichmäßig aufteilen und jeden Teig mit einer unterschiedlichen Farbe einfärben.



5. Nun mit einem Esslöffel immer klecksweise Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen bis alle Schüsseln leer sind.



6. Den Kuchen etwa 20 Minuten backen lassen und danach abkühlen lassen.

Macht euch keine Sorge, dass der Kuchen nach dem Backen nicht mehr schön bunt aussieht. Mit einer Schokoladenglasur fällt das nicht auf und im Inneren sind die Farben sehr kräftig.

Nun fehlt nur noch die Dekoration:
1 Pck. Kuchenglasur Zartbitter
Zuckerstreusel

1. Die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und danach leicht abkühlen lassen.

2. Die Schokolade sollte nicht zu flüssig sein, sonst läuft sie an den Kuchenrändern herunter. Wenn sie eine gute Konsistenz hat, dann kann sie auf dem Kuchen gleichmäßig verstrichen werden.

3. Zum Schluss den Kuchen mit Zuckerstreuseln dekorieren.

Und fertig ist dieser kunterbunte schnell gebackene und extrem leckere Papageienkuchen!
Also ran an die Rührgeräte und Nachgebacken! :)


Kommentare:

  1. Der war echt lecker und ging auch sehr schnell. Top!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht echt yummy aus :D Ich würde ihn warscheinlich einfach rosa, lila und rot färben :) Müsste ja auch funktionieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestimmt, das ist eine echt gute Idee!
      :)

      Löschen
  3. Der sieht echt toll aus, mit den vielen Farben :D

    Und vielen Dank für deinen Besuch auf meinem Blog, ich denke, ich folge dir auch (:

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebgemeinte und kritische Kommentare! Denn ein Blog ohne Kommentare ist wie ein Sahnetopping ohne Kirsche (in meinem Fall ohne Erdbeere) obendrauf!

Printfriendly

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...